Herzlich Willkommen im Haus der Wirtschaft

Ein Gebäude mitten im Herzen von Essen und dem Ruhrgebiet.

Das „Haus der Wirtschaft“ steht für Dialog und Begegnung. Im architektonisch ambitionierten Ensemble zwischen RWE-Turm und HOCHTIEF-Zentrale, Aalto-Musiktheater und Philharmonie hat der Essener Unternehmensverband ein bauliches Zeichen erster Güte gesetzt. Aus dem einstigen Sitz der Signal Iduna ist ein energetisch vorbildliches Haus der Wirtschaft entstanden, das wirtschaftliche Kompetenz und verbandliche Expertise unter einem Dach vereint. Ein repräsentativer Rahmen für eine Wirtschaft, die am Standort Essen auf Kooperation und Miteinander setzt.

Kompetenzen bündeln

Das Haus der Wirtschaft fasst die Stärken und vielfältigen Dienstleistungen der Verbände und Kooperationspartner unter einem Dach zusammen. Gebündelte Kompetenz, kurze Wege und eine besondere Arbeitsatmosphäre sind Bausteine für einen Think Tank der Ökonomie. Das „Haus der Wirtschaft“ ist eine Denkfabrik, die über die Tellerränder hinaus Ideen und Lösungsansätze findet und weiterentwickelt. Es ist gleichzeitig ein Multiplikator: Mehr als 2.200 Mitgliedsunternehmen der Verbände, die hier Ansprechpartner für alle wirtschaftlichen Belange sind, nutzen das „Haus der Wirtschaft“.

Dialog und Repräsentation

Mit dem neuen „Forum Wirtschaft“ im Erdgeschoss haben wir Räume geschaffen, die spontane Begegnungen genauso möglich machen wie vertrauliche Gespräche. Essens erste Adresse für die Begegnung mit allen gesellschaftlichen Gruppen, die den Dialog mit der Wirtschaft suchen. Das Haus der Wirtschaft ist damit auch eine Investition in die Zukunft der Essener Wirtschaft. 

 

Die Broschüre über das Haus der Wirtschaft können Sie hier als PDF herunterladen.

» Download | PDF | 3,5 MB